Henning Pawel   Bücher
 Lesungen
Stasi
   Gästebuch
Rezensionen
Braunschweiger Jugendbuchwoche 2002:
Autoren nehmen Henning Pawel gegen Stasi-Verleumdungen in Schutz
Braunschweiger 
Jugendbuchwoche vom 3.-8.11.2002 

Arbeitskreis BS-Jugendbuchwoche e.V., Schloßstr. 8, 38100 Braunschweig
Neue Adresse: c/o Roswitha Barden, Gerstäckerstr. 14, 38102 Braunschweig, Tel. 0531/72665 

An die 
Deutsche Presseagentur
Mittelweg 38

20148 Hamburg
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um die Veröffentlichung folgender Mitteilung:

Zurzeit findet in Braunschweig die 22. Jugendbuchwoche statt. Die dort versammelten Autorinnen und Autoren geben folgende Erklärung ab:

Im vergangenen Jahr wurde dem Autor Henning Pawel der Friedrich-Gerstäcker-Preis zuerkannt. Auf Grund von Verleumdungen, sah er sich genötigt, den Preis nicht anzunehmen. 
Wir Autorinnen und Autoren hatten Gelegenheit in seine Stasi-Akten und in Stellungnahmen von Zeitzeugen einzusehen und weisen deshalb diese Behauptungen als gegenstandslos zurück und sprechen Henning Pawel unser Vertrauen aus.
 
Die Namen der Unterzeichner können Sie hier erfahren:
hpawel<at>aol<dot>com
 

- zurück zum Inhaltsverzeichnis Stasi-Dokumente -
weiter (Seite3)